CSG am Bodensee Brachenreuthe Startseite

Geschichte

Die Camphill-Bewegung ist aus der von Rudolf Steiner (1861-1925) begründeten anthroposophischen Heilpädagogik entstanden. Mittlerweile blickt diese auf eine über siebzigjährige Geschichte zurück. Die Camphill-Bewegung nahm ihren Anfang im Jahr 1939 in Camphill Estate in Schottland, wo der Wiener Arzt Karl König (1902-1966) zusammen mit einer Gruppe von Mitarbeitern in der Emigration eine erste dieser Lebensgemeinschaften begründete. Er suchte nach einer Lebensweise, welche dem Seelenpflege-bedürftigen Menschen (siehe Anhang) die ihm notwendigen Hilfen zur Verfügung stellt und in der er sich als Persönlichkeit verwirklichen kann. Dies bedeutete für Karl König zugleich auch eine Gemeinschaftsbildung der Mitarbeiterschaft, die – stets im Hinblick auf die jeweiligen Gegebenheiten der Zeit – neue soziale Formen hervorbringen muss. Inzwischen sind weltweit mehr als hundert solcher Einrichtungen in Großbritannien, USA, Südafrika, Skandinavien, Deutschland, Schweiz, Österreich, Frankreich, Polen, Slowakei, Russland u.a. entstanden. In Deutschland gibt es mittlerweile zwölf Einrichtungen in verschiedenen Bundesländern.

Beginn in Brachenreuthe

Im Jahr 2007 haben sich die Heimsonderschulen Föhrenbühl, Bruckfelden und Brachenreuthe zu den Camphill Schulgemeinschaften am Bodensee zusammengeschlossen.

zum Seitenanfang        Links        Impressum        Kontakt        Startseite        © Brachenreuthe 2011 – 2016   [Stand: 2016-10-29]